Kopfleiste überspringen
AA

Ennstal-Classic 24. bis 27. Juli 2019

Autofahren im letzten Paradies

Freier Eintritt, keine elektronischen Drehkreuze vor dem Fahrerlager, autogrammfreudige Piloten, und beim "Grand-Prix“ von Gröbming steht eine Marktgemeinde Kopf.

Erleben Sie die Highlights der Ennstal-Classic in Gröbming

Ennstal Classic

Ein Höhepunkt ist jedes Jahr der „Zenith Grand Prix“, der vor der Schluss­prü­fung der Ennstal-Classic in Gröbming steigt. Mercedes-Benz, die Auto Union, Porsche, BMW, Opel und Alfa Romeo zünden die wert­voll­sten Ju­welen aus ihren Muse­en, um zu demonstrieren, dass ihre Gene aus dem Motorsport kommen. Von den Mercedes-Sil­ber­pfeil­en der Vor- und Nach­kriegs­zeit, den Auto Union GP-Wagen der Rosemeyer-Nuvolari-Ära, Alfa Romeos „Alfetta“, dem Ascari- und Niki Lauda-Ferrari, Maseratis le­gen­dären GP-Wagen der 50er Jahre, über Porsches mächtigen 917, den Jaguar C- und D-Typen bis zum NASCAR-Toyota Camry von Red Bull donnerten die erfolgreichsten Renn­wagen der letzten Jahrzehnte durch die Markt­ge­mein­de, und die großen Stars von einst finden im Cockpit ihrer alten Siegerautos ihre Jugend wieder.

Originalzitat Maria de Filippis: „Ich habe vor der Enns­tal Classic sogar eine Test­fahrt mit dem Maserati 250 gemacht, damit ich mit meinen 82 Jahren beim Grand-Prix nicht alt aussehe.“

Ennstal Classic

Wirtschaftsfaktor Ennstal-Classic

  • die bedeutendste Auto­mobil­sport-Ver­an­stal­tung in Österreich mit der größten Medien-Re­so­nanz
  • Umwegrentabilität von rund 10 Millionen Euro
  • 20.000 zusätzliche Nächtigungen
  • jährlich über 300 Nennungen, aus denen 210 Teams ausgewählt werden
  • Werbewert 3 Millionen Euro
  • TV-Beiträge: ORF, ATV, ZDF, 3Sat, Sat1, n-tv, SF2, N24, ServusTV
  • 190 akkreditierte Medienvertreter
  • Berichterstattung in Tageszeitungen, Auto-, Business- und Lifestyle Magazinen
Ennstal Classic

Who is Who

Die Ennstal Classic mobilisiert auf ihrer Drei­tages-Bühne das „Who is Who“ der inter­natio­nalen Renn-, Rallye-, Sport-, TV und Management-Szene. Nirgendwo ist die Legen­den- und Promi­dichte höher, man muss sich nur vor Augen halten, wer seit 1993 als Haupt­dar­steller auf unserer Bühne auf­getreten ist:

SIR STIRLING UND LADY SUSIE MOSS, NIKI LAUDA, JACKIE STEWART, EMERSON FITTIPALDI, MARIO ANDRETTI, JOHN SURTEES, DAVID COULTHARD, JOCHEN MASS, GERHARD BERGER, DEREK BELL, SEBASTIAN VETTEL, MARIA TERESA DE FILIPPIS, HANS HERRMANN, MARC SURER, DIETER QUESTER, REINE WISELL, MICHELE ALBORETTO, EDDIE IRVINE, CHRISTIAN KLIEN, KARL WENDLINGER, HANS STUCK, GEORG „SCHORSCH“ MEIER, MARCO WERNER, ERIK CARLSSON, WALTER RÖHRL, MICHELE MOUTON, BJÖRN WALDEGARD, RAUNO AALTONEN, HANNU MIKKOLA, OVE ANDERSON, FRANZ WITTMANN, RUDI STOHL, ERNST HARRACH, ANDI AIGNER, RAPHAEL SPERRER, ADRIAN NEWEY, PETER SAUBER, MARIO ILLIEN, DR. MARIO THEISSEN, DR. WOLFGANG PORSCHE, ERNST PIËCH, DR. BERND ROSEMEYER, JO RAMIREZ, FRANZ KLAMMER, HERMANN MAIER, MICHAEL VON GRÜNINGEN, MARKUS WASMEIER, HANS KNAUSS, KLAUS KRÖLL, PRINZ LEOPOLD VON BAYERN, THOMAS MUSTER, TOBIAS MORETTI, PETER KRAUS, KLAUS WILDBOLZ, ROLAND DÜRINGER, RUDI ROUBINEK, CHRISTIAN CLERICI, GERALD FRIEDLE alias DJ ÖTZI, „MR. BEAN“ ROWAN ATKINSON UND PATRICK DEMPSEY

Diese Webseite verwendet Werkzeuge, um das Besucherverhalten zu analysieren. Dazu werden auch Cookies eingesetzt.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzinformationen